Above it all

ÜBER UNS

Geschichte der Stemme AG

Dr. Reiner Stemme gründete 1984 die Stemme GmbH & Co. KG im Berliner Bezirk Wedding, um seine Vision eines einzigartigen Flugzeugs zu verwirklichen. Sein Ziel war es, die Effektivität eines leistungsstarken Motorantriebs mit erstklassigen Segelflugeigenschaften zu kombinieren. Als Ingenieur und leidenschaftlicher Segelflugpilot setzte er sich selbst das Ziel, ein Flugzeug zu entwickeln, das in der Lage war, lange Gleitflüge in größter Höhe ohne Schleppfahrzeuge, Winden und das dazugehörige Personal zu absolvieren. Sein bis heute einzigartiges Konzept eines einklappbaren Propellers, der über eine Antriebswelle mit einem Motor am Schwerpunkt verbunden ist, ließ seine Idee Wirklichkeit werden. 

 

Stemme nutzte ab 1985 und bis zum Umzug nach Strausberg die Einrichtungen des Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrums (DLR) in Braunschweig für den Bau des Prototyps. Der Prototyp der S10 startete 1986 zu seinem Jungfernflug und wurde ein Jahr später während der AERO-Messe in Friedrichshafen erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. 1990 wurde schließlich die Musterzulassung erteilt und die ersten in Serie produzierten Versionen des leistungsstarken Motorseglers standen zur Auslieferung bereit. Im gleichen Jahr änderte Stemme die Rechtsform seines Unternehmens in eine Aktiengesellschaft. 

 

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz seit 1993 auf dem Flugplatz in Strausberg (EDAY) nahe Berlin. Die Betriebsleitung ist in Strausberg ansässig, das heute auch der Standort für die technische Entwicklung und Endmontage des Sportflugzeugs ist. Hier wird nicht nur die S10, sondern auch die S6 gefertigt. Die S6 absolvierte ihren Jungfernflug im November 2006 und erhielt zwei Jahre später ihre Bauartzulassung von der EASA. 

Im April 2015 präsentierte Stemme im Rahmen der AERO in Friedrichshafen die Twin Voyager S12.

 

Bart Slager wurde am 28. August 2019 zum neuen Vorstandsvorsitzenden ernannt. Sein Fokus wird auf der weiteren Stärkung der Marken Remos und Stemme sowie dem Übergang und weitere Wachstum der Stemme AG liegen, in denen der Geschäftsbereich ECARYS eine entscheidene Rolle spielen wird.

Endmontage

Faserverbundstoffe